Schließen Bitte wählen Sie mindestens eine Seite zum Drucken aus.

Wilo-Stratos GIGA

Bauart

Hocheffizienz-Inlinepumpe mit EC-Motor und elektronischer Leistungsanpassung in Trockenläufer-Bauart. Ausführung als einstufige Niederdruck-Kreiselpumpe mit Flanschanschluss und Gleitringdichtung.


Einsatz

Förderung von Heizungswasser (nach VDI 2035), Kaltwasser und Wasser-Glykol-Gemischen ohne abrasive Stoffe in Heizungs-, Kaltwasser- und Kühlsystemen.


Typenschlüssel

BeispielWilo-Stratos GIGA 40/1-51/4,5
StratosHocheffizienzpumpe
GIGAInline-Einzelpumpe
40Flanschnennweite DN
1-51Nennförderhöhenbereich in [m]
4,5Motornennleistung P2 in kW
-R1Ausführung ohne Differenzdrucksensor


Besonderheiten/Produktvorteile

  • Innovative Hocheffizienzpumpe für höchste Gesamtwirkungsgrade basierend auf einem neuen Wilo-Trockenläuferdesign
  • Hocheffizienter EC-Motor (Wirkungsgrade über IE4 Grenzwerten gemäß IEC TS 60034-31 Ed.1)
  • Hocheffiziente, optimal an die EC-Motortechnologie angepasste Hydraulik mit optimierten Wirkungsgraden, Mindesteffizienzindex (MEI) ≥ 0,7 gemäß ErP Direktive 2009/125/EC [Commission Regulation (EU) 547/2012].
  • Integrierte elektronische Leistungsanpassung
  • Regelbereich bis zu dreimal größer als bei herkömmlichen elektronisch geregelten Pumpen
  • Extrem kompaktes und platzsparendes Design
  • Einfache Bedienung durch bewährte Rote-Knopf-Technologie und Display
  • Optionale Schnittstellen zur Buskommunikation durch einsteckbare IF-Module
  • Integriertes Doppelpumpenmanagement
  • Auf Heizungs- und Klimaanwendungen zugeschnittenes Störungsmanagement
  • Zugriffssperre an der Pumpe
  • Hoher Korrosionsschutz durch Kataphorese-Beschichtung
  • Serienmäßige Kondensatdrainage
  • Pumpenfüße mit Gewindebohrung für die Fundamentmontage


Technische Daten

  • Zulässiger Temperaturbereich des Fördermediums -20 °C bis +140 °C
  • Netzanschluss
    • 3~380 V - 3~480 V (±10 %), 50 Hz/60 Hz
  • Schutzart IP 55
  • Max. Betriebsdruck 16 bar bis +120 °C, 13 bar bis +140 °C


Ausstattung/Funktion

Betriebsarten
  • Δp-c für konstanten Differenzdruck
  • Δp-v für variablen Differenzdruck
  • PID-Control
  • Stellerbetrieb (n=constant)

Handbedienebene
  • Roter Knopf und Display

Manuelle Funktionen
  • Einstellung des Differenzdruck-Sollwertes
  • Einstellung der Drehzahl (Handstellbetrieb)
  • Einstellung der Betriebsart
  • Einstellung Pumpe EIN/AUS
  • Konfiguration aller Betriebsparameter
  • Fehlerquittierung

Externe Steuerfunktionen
  • Steuereingang „Vorrang Aus“
  • Steuereingang "Externer Pumpentausch" (nur wirksam bei Doppelpumpenbetrieb)
  • Analogeingang 0-10 V, 0–20 mA für Stellerbetrieb (DDC) und Sollwertfernverstellung
  • Analogeingang 2–10 V, 4–20 mA für Stellerbetrieb (DDC) und Sollwertfernverstellung
  • Analogeingang 0–10 V für Ist-Wert-Signal des Drucksensors
  • Analogeingang 2–10 V, 0-20 mA, 4–20 mA für Ist-Wert-Signal des Drucksensors

Melde- und Anzeigefunktionen
  • Sammelstörmeldung SSM
  • Sammelbetriebsmeldung SBM

Datenaustausch
  • Infrarot-Schnittstelle zum drahtlosen Datenaustauschmit IR-Monitor/IR-Stick
  • Steckplatz für Wilo IF-Module (Modbus, BACnet, CAN, PLR, LON) zur Anbindung an die Gebäudeautomation

Sicherungsfunktionen
  • Motorvollschutz mit integrierter Auslöseelektronik
  • Zugriffssperre

Doppelpumpen-Management (2 x Einzelpumpe)
  • Haupt-/Reservebetrieb (automatische Störumschaltung)
  • Haupt-/Reservebetrieb Pumpentausch nach 24 Stunden
  • Additionsbetrieb
  • Additionsbetrieb (wirkungsgradoptimierte Spitzenlast-Zu- und -Abschaltung)


Lieferumfang

  • Pumpe
  • Einbau- und Betriebsanleitung


Optionen

  • Ausführung ...-R1 ohne Differenzdruckgeber


Zubehör

  • 3 Konsolen mit Befestigungsmaterial für Fundamentaufbau
  • Montagehilfe für Gleitringdichtung
  • IR-Monitor
  • IR-Stick
  • IF-Modul PLR für Anbindung an PLR/Schnittstellenkonverter
  • IF-Modul LON für Anbindung an das LONWORKS-Netzwerk
  • IF-Modul BACnet
  • IF-Modul Modbus
  • IF-Modul CAN
  • Regelsystem VR-HVAC
  • Regelsystem CCe-HVAC
  • Regelsystem SCe-HVAC
  • Differenzdruckgeber (DDG)


Allgemeine Hinweise - ErP-(Ökodesign-)Richtlinie

  • Der Referenzwert MEI für Wasserpumpen mit dem besten Wirkungsgrad ist ≥ 0,70.
  • Der Wirkungsgrad einer Pumpe mit einem korrigierten Laufrad ist gewöhnlich niedriger als der einer Pumpe mit vollem Laufraddurchmesser. Durch die Korrektur des Laufrads wird die Pumpe an einen bestimmten Betriebspunkt angepasst, wodurch sich der Energieverbrauch verringert. Der Mindesteffizienzindex (MEI) bezieht sich auf den vollen Laufraddurchmesser.
  • Der Betrieb dieser Wasserpumpe bei unterschiedlichen Betriebspunkten kann effizienter und wirtschaftlicher sein, wenn sie z. B. mittels einer variablen Drehzahlsteuerung gesteuert wird, die den Pumpenbetrieb an das System anpasst.
  • Informationen zum Effizienzreferenzwert sind unter www.europump.org/efficiencycharts abrufbar.


Pioneering for You
BAC Comfort CO-/COR-Helix V.../CC Comfort CO-/COR-MVI.../CC Comfort COR Helix VE.../CCe Comfort-N CO-/COR-MVIS.../CC Comfort-N-Vario COR MVISE.../VR Comfort-N-Vario COR-1 MVISE...-GE Comfort-Vario COR MHIE.../VR Comfort-Vario COR MVIE.../VR Comfort-Vario COR-1 MHIE...-GE Comfort-Vario COR-1 MVIE.../VR Comfort-Vario COR-1 MVIE...-GE CronoBloc-BL CronoBloc-BL-E CronoLine-IL CronoLine-IL-E CronoNorm-NL CronoNorm-NLG CronoTwin-DL CronoTwin-DL-E Drain LP Drain LPC Drain MTC Drain STS 40 Drain TM/TMW/TMR 32 Drain TMT/TMC Drain TP 50/TP 65 Drain TP 80/TP 100 Drain TP...-AM Drain TS 40-65 Drain TS/TSW 32 Drain VC DrainLift Box DrainLift Con DrainLift FTS DrainLift KH 32 DrainLift M DrainLift S DrainLift TMP 32 DrainLift TMP 40 DrainLift WS 40 Basic DrainLift WS 40-50 DrainLift WS 625 DrainLift WS 830 DrainLift WS 900/1100 DrainLift XL DrainLift XS-F DrainLift XXL Economy CO-1 Helix V.../CE+ Economy CO-1 MVIS.../ER Economy CO-MHI.../ER Economy CO/T-1 MVI.../ER Economy COE-2 TWI 5 Economy HMHI Economy MHI Economy MHIE Economy MHIL EMHIL EMU 6" EMU 8" EMU 10" ... 24" EMU FA 08... - 15... EMU FA 20... - 25... EMU FA 30... - 60... EMU FA (Standardvariante) EMU FA…T EMU FA...RF EMU FA...WR EMU KPR EMU KS EMU Polderpumpen EMU RZP 20… – RZP 80-2… EMU Sprinklerpumpen D..., K... und KM... EMU SR EMU TR 14… – TR 28… EMU TR 22… – TR 40… EMU TR 50-2… – TR 120-1... EMU TR(E) 212… – TR(E) 326… EMUport FTS FG... EMUport FTS FS... EMUport FTS MG... EMUport FTS MS... FLA Compact-1 Helix V FLA-1 FLA-2 Geniax Heatfixx Helix EXCEL Helix FIRST V Helix V Helix VE Jet FWJ Jet HWJ Jet WJ MultiCargo FMC MultiCargo HMC MultiCargo MC MultiPress FMP MultiPress HMP MultiPress MP Multivert MVI Multivert MVIE Multivert MVIL Multivert MVIS Multivert MVISE RainSystem AF 150 RainSystem AF 400 RainSystem AF Basic RainSystem AF Comfort Rexa FIT Rexa PRO RexaCut FIT RexaCut PRO RexaLift FIT L RWN 1500 SCP Sevio ACT Sevio AIR Sevio MIX DM Sevio MIX/FLOW BG SiBoost Smart 1 Helix VE SiBoost Smart Helix EXCEL SiBoost Smart Helix VE SiBoost Smart (FC) Helix V Star-Z Star-Z NOVA Star-ZD Stratos Stratos ECO-STG Stratos ECO-Z Stratos ECO...-BMS Stratos GIGA Stratos PICO Stratos-D Stratos-Z Stratos-ZD Sub TWI 4-..-B Sub TWI 4-..-B QC Sub TWI 5-SE Plug & Pump Sub TWI 5/TWI 5-SE Sub TWI 6-..-B Sub TWI 8-..-B Sub TWI 10-..-A Sub TWU 3 HS Sub TWU 4 Sub TWU 4 Plug & Pump Sub TWU 4-QC Sub TWU 4-...-GT Sub TWU 6-..-B Sub TWU 8-..-B TOP-Z VeroLine-IP-E VeroLine-IP-Z VeroLine-IPH-O VeroLine-IPH-W VeroLine-IPL VeroLine-IPS VeroNorm NPG VeroTwin-DP-E VeroTwin-DPL WSA 800 Yonos MAXO Yonos MAXO-D Yonos PICO Yonos PICO-D